16. Mai 2014

Wer bist Du Ein Text in Anlehnung an Psalm 8 von Gerhard Bemm

PSALM 8 (nicht nur ein Gegenpsalm)

Wer bist DU
in deiner Abwesenheit
DU
dessen Name vergessen wird in allen Landen

In Planquadrate ist die Erde aufgeteilt
die Würde des Menschen
mit einer Verwaltungschiffre verdeckt
preisgegeben
den ideologischen Klischees
und ausgeliefert
der Angst
dem Neid
und der Rachgier des Mächtigeren

Im Dunst der Städte beginnen
vom Nichts gejagt
die Menschen die Reste deines Odems
auszuhusten
an den Folgen ihrer Ausdünstungen
beginnt Natur zu sterben
und Ekel breitet sich aus

Sinnlos ist es geworden
den Erdkreis noch
als Wunder deiner Schöpfung zu bestaunen
denn was verstanden wird
aus sich selbst entstanden zu sein
wird in sich selbst zerbrechen

Du hast den Menschen gehen lassen
nun treibt er sich selbst
wie DU zu werden
er preist seinen selbst gewählten Niedergang

Immer leiser werden die Stimmen
die die Botschaft deines Vermächtnisses
zu bewahren haben
und wir fragen
ob deine Abwesenheit erst beendet
wenn unser Niedergang vollkommen ist

Bist DU noch für uns
in deiner Abwesenheit
DU
dessen Name vergessen wird in allen Landen

Gerhard Bemm

Weitere Artikel

Führen Waffenlieferungen zum Frieden? Hilfreiche Lesetipps für eine notwendige Debatte

17. Mai 2022
In der medialen Debatte wird kaum noch Zweifel an der Notwendigkeit der Lieferung von Waffen an die Ukraine geäußert. Wer Zweifel formuliert, wird …

Ein Stein auf meinem Herzen (von Berthold Keunecke, Herford)

6. Mai 2022
Ein Stein auf meinem Herzen. Der Krieg in der Ukraine belastet mich, auch wenn ich das Geschehen jetzt oft genug verdränge. Jeden Tag die Bilder vo…

„Schwerter zu Pflugscharen!“ (von Pfarrer Volker Mihan, Herrnhuter Brüdergemeine Neugnadenfeld)

5. April 2022
Liebe GN-Leserinnen und -leser, 1958 erschuf der sowjetische Bildhauer Jewgeni Wutschetitsch für die Tretjakow-Galerie in Moskau eine drei Meter gr…
0
    0
    Einkaufswagen
    Der Einkaufswagen ist leerZurück zum Shop
      Versand berechnen
      Apply Coupon